30.10.2015

Brief an die Mitglieder (10/2015):   Farbholzmühle +++ Räbeliechtli-Umzug +++ Vitrinen am Klusplatz

Jeder Hirslander, jede Hirslanderin kennt die Alte Mühle unterhalb der Burgwies. Wussten Sie, dass es an der Burgwies noch eine zweite Mühle gibt? Es ist dies die Farbholzmühle beim Zusammenfluss des Stöckentobelbaches und des Wehrenbaches. Sie wurde erstmals im Jahre 1639 als eine «Reibe mit Stampfe und Fourniersäge» erwähnt. Das heute noch vorhandene Hauptgebäude der Farbholzmühle wurde Ende des 19. Jahrhunderts errichtet und bis 1937 als Farbholzmühle benutzt. In einer Farbholzmühle zerkleinerte man Farbhölzer zu Fasern, um daraus Farbstoffe für die Textilindustrie zu gewinnen.

 

Unsere Farbholzmühle ist eine von zweien, die in der Stadt Zürich, zumindest als Gebäude, noch existieren. Nur weiss dies kaum jemand, und besonders attraktiv sieht unsere Mühle auch nicht mehr aus, nicht zuletzt wegen der Schmierereien. Nachdem der Quartierverein interveniert hat, wird die Stadt das Gebäude im Frühjahr «instandsetzen» (so die Mitteilung) und auch eine Tafel anbringen mit Informationen zur Geschichte, wie dies bei denkmalgeschützten Objekten üblich ist. Das Gebäude erinnert an die reiche gewerbliche und industrielle Geschichte Hirslandens, die wir im Frühjahr mit der Sondernummer der Zeitschrift «Kontacht» in Erinnerung gerufen haben.

 

Gerne weise ich noch auf einige Quartieranlässe hin. Kinder und Eltern freuen sich auf den traditionellen Rabeliechtli-Umzug am Freitag, 6. November, Kulinariker und Musikfreunde auf das «Gastmahl des Trimalchio», ein literarisch-musikalischer Festschmaus am Sonntag, 22. November, 17 Uhr, im Quartiertreff. Zu beiden Anlässen finden Sie beiliegend Flyer.

 

Besonders freut es mich, Sie zur Bilderausstellung unseres langjährigen, leider zu Beginn des Jahres verstorbenen Mitglieds Elisabeth Rast-Hintermann einzuladen. Ihre originellen Werke kombinieren Stickerei und Malerei. Die Werke sind käuflich. Die Ausstellung im Quartiertreff dauert vom 15.11. bis 16.12.2015, jeweils Sonntag bis Freitag, 09.30-17.30 Uhr. Zu Ehren der Künstlerin findet zudem am Sonntag, 29. November, um 15 Uhr im Quartiertreff ein Konzert mit dem Bläserensemble des Neumünsterorchesters statt (Bläserserenade in B-Dur von Mozart).

 

Und wie immer finden Sie unsere Mitteilungen auch in unseren Vitrinen am Klusplatz und auf dem Burgwiesplatz sowie auf unserer Website www.qv-hirslanden. Ebenso freuen wir uns weiterhin auf engagierte Quartierbewohnerinnen und –bewohner, die im kommenden Frühjahr die Lücken im Vorstand füllen. Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Jahresausklang und grüsse Sie herzlich.

 

Herbert Frei, Präsident


zurück

Farbholzmühle beim Zusammenfluss des Stöckentobelbaches und des Wehrenbaches. (Bild: Herbert Frei)